500 Euro für die Jugendkasse

Der TSV Kandel erhält den AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“

Die Jugend des TSV Kandel hat gewonnen! Sie erhält am 16. Juni den mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Mit diesem Preis belohnt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Kooperation mit der Sportjugend Pfalz regelmäßig die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine. Die Nachwuchssportler/innen des TSV Kandel setzen nicht nur sportliche Akzente, sondern sind auch darüber hinaus mit einem vielfältigen Programm aktiv. Das wird jetzt honoriert!
Fast die Hälfte der 1.600 Mitglieder des TSV Kandel sind Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren. Hauptsportarten sind Turnen, Handball, Leichtathletik, Karate und Tischtennis. Um das Vereinsangebot am Laufen zu halten, sind viele Hände gefragt – so sind auch die über 70 Übungsleiter/innen mit und ohne Lizenz sowie ein fester Kern weiterer Helfer und Betreuer zu erklären. „Nur so ist es möglich, dass wir neben den sportlichen Trainingseinheiten und Wettbewerben auch unsere Kooperationen sowie breiten- und außersportlichen Aktionen Jahr für Jahr aufrechterhalten können“, erklärt Niklas Lederer, der Jugendwart des Vereins.
Die Jugendabteilung weist ein vielfältiges und buntes Jahresprogramm auf, das sportlich und außersportlich beeindruckt. Jedermann-Turniere wie die Handball-Stadtmeisterschaften, ein Sportabzeichen-Tag oder das große Trampolinspringen beim Feuerwehrfest finden genauso jährlich statt, wie die Jahresabschlussfeier,
verschiedene Spielfeste, Schwimmbadbesuche, Grillabende und ganz besonders die zahlreichen Freizeitangebote in und um Kandel sowie im Ausland. Für weiteren Nachwuchs im Verein sorgen unter anderem die Kooperationen mit der Grundschule und dem Familienzentrum in Kandel.
Besonders gefallen haben der Jury um Alexandra Pointner und Volker Brendel von der AOK die besonderen Aktivitäten zum Thema Gesundheit. So wurde bei der gemeinsamen Aktion „Schmecken soll´s“ im Rahmen der Ferienwoche die gesunde und ausgewogene Ernährung für Kinder thematisiert. Zudem wurde in Zeiten des Lockdowns der Corona-Pandemie ein Wettbewerb durchgeführt, um Jung und Alt in Bewegung zu halten.

Für seine Jugendarbeit erhält der TSV Kandel den mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Die Verleihung fand am Mittwoch, dem 16. Juni um 15.00 Uhr in der Geschäftsstelle des TSV in Kandel statt. Die AOK wurde vertreten durch Alexandra Pointner (Leiterin Markt) und Volker Brendel (Teamleiter Marktservice), für die Sportjugend Pfalz war Abteilungsleiter Peter Conrad anwesend.