Butterweich oder hammerhart?


In Hatzenbühl heißt es  einmal im Jahr: nur die Härtesten kommen an!

Am 27.10.2018 waren wieder einmal einige Kandler bei klassischem Oktoberwetter hinter der Startlinie. Angeboten waren neben der ‚Die Härteste Meile der Pfalz‘ auch weitere Crossläufe.

Bei der Jugendmeile lief Tamia Reisch (Jg. 2008) nach 6:49 min als Erste über Ziellinie.

Emilio Ohler (Jg. 2006) bestritt die Distanz von 1.500 m und gelangte nach 6:22 min ins Ziel.

10.500 m lief unter anderem Thomas Dambach (Jg. 1961), welcher nach 43:07 min das Ziel erreichte und somit auf dem ersten Platz landete. Gaby Klinger (Jg. 1973) und Johannes Müller (Jg. 1986) beendeten den Lauf nach 1:03:06 h bzw. 45:24 min und erreichten somit beide zweite Plätze in der jeweiligen Altersklasse.

Mit einer Spitzenzeit von 15:57 min erreichte Dennis Bachmann (Jg. 1991) nach 4.500 m das Ziel.

Zu guter Letzt wurde die „Härteste Meile“ gestartet. Alle Kandler starteten gemeinsam. Darunter David Rödel (Jg. 2000), Jan Jagenow (Jg. 1975) sowie drei unserer KiLa-Trainer: Fée Klein (Jg. 2000), Niklas Lederer (Jg. 1999) und Sören Holle (Jg. 1985). Niklas (9:18 min), David (10:34 min) und Jan (10:56 min) gelangten als die ersten drei Männer der 5. Meile ins Ziel.

Niklas konnte sogar den 3. Platz in der Gesamtwertung erzielen.

Auch dieses Jahr ließen sich Dreck, blaue Flecken und Kratzer nicht vermeiden, doch Spaß war garantiert. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Hier die „Vorher-Nachher-„Effekte im Bild

Read Offline: