Frühjahrsklassiker wieder ein Erfolg – Vier Pfalzmeistertitel für den TSV


Kandel, 10. März: Eine deutlich erhöhte Anmeldezahl (2.285) und leicht gesteigerte Finisherzahl (1.814) gegenüber den letzten Jahren wies der diesjährige 44. Internationale Bienwald-Marathon und der 41. Nationale Halbmarathon auf. Das Nichtantreten vieler gemeldeter Teilnehmer war in diesem Jahr dem für diesen Tag vorausgesagten und dann auch eingetretenen Sturmtief zu verdanken. Dennoch bildete die Läuferschlange wieder eine großartige Kulisse vor der Bienwaldhalle beim Start des Frühjahrsklassikers am zweiten Märzsonntag.

Sehr zufrieden verließen am Nachmittag die Laufenthusiasten nach diesem gelungenen Lauferlebnis die Bienwaldstadt. Zuvor hatten sie sich in Kandels guter Stube in der Cafeteria, die von Kandels Leichtathleten mit weit über 100 selbstgebackenen Kuchen, mit Kaffee, herzhaftem Essen und leckeren Getränken gut bestückt war, bestens regeneriert.

Mit vier Pfalzmeistertiteln im Marathonlauf konnten die TSV-Langstreckler hervorragend abschneiden. Zwar konnte Michael Ohler seinen Pfalzmeistertitel gegenüber dem letztjährigen Zweiten Matthias Wagner aus Hinterweidenthal nicht verteidigen, gewann ab sehr sicher den Titel des Pfalzseniorenmeisters der AK M 50. Ebenfalls Pfalzseniorenmeister wurde Christian Flügel in der AK M 35. Den dritten Titel erlief sich bei den Seniorinnen Sandra Fätsch in der AK W 45. Titel # 4 sicherten sich die Männer Ohler, Flügel und Dirk Karl in der Mannschaftswertung.

Den Halbmarathon bewältigten diese TSV`ler:

Jan-Philipp Geis in 1:58:51 h, Astrid Laux-Sitzenstuhl 2:03:44 h, Tina Kirstahler 2:13:47 h.

Die kompletten Ergebnisse sowie Bilder und Berichte zum Lauf wurden im Internet unter www.bienwald-marathon.de veröffentlicht.

Read Offline: