TSV-Siege beim EnergieSüdwestCup


Offenbach, 13. Oktober: Am letzten Sonntag fand in Offenbach die 50. Laufveranstaltung statt. Dieser Event ist somit die älteste Laufveranstaltung im Leichtathletik-Verband Pfalz. Eingebunden war der 20. EnergieSüdwestCup; dort mussten die LäuferInnen an drei von fünf Veranstaltungen teilnehmen. In diesem Jahr errangen TSV-Athleten dabei mehrere Siege, darunter einen Gesamtsieg. Zur Serie gehörten die Läufe, verteilt auf die Monate April bis Oktober, in Landau, in Landau-Dammheim, in Landau-Nußdorf, in Göcklingen
und zuletzt in Offenbach. Ausgeschrieben waren Wettbewerbe über 10 km und 5 km für Erwachsene, sowie Jugendliche und über 700 m für Bambinis, Jahrgang 2009 und jünger.

Der Sieg im Offenbacher 10 km-Lauf war sehr umkämpft, denn innerhalb von einer Minute kamen vier Athleten ins Ziel. Für TSV-Läufer Christian Flügel, der nach 35:13 min ins Ziel kam, reichte es am Ende zu Rang 4. Da die Konkurrenten um den Gesamtsieg, Lennart Nies vom TV Maikammer und Philipp Ullrich vom TV Bad BZA vor ihm im Ziel einliefen, platzierte er sich in der Gesamtwertung auf Platz drei. In diesem Lauf kam Gaby Kling nach 58:50 min auf Rang 12 der AK W40.

Der 5km-Lauf wurde zum Triumph für die TSV-Läuferin Sandra Sehringer. Sie, die sich in diesem Jahr auf den Strecken 800 m bis 5.000 m enorm verbessert hatte, siegte bei den Frauen nach 19:17 min mit großem Vorsprung vor den Konkurrentinnen. Nach dem sie bereits die Läufe in Landau und in LD-Nußdorf gewonnen hatte, war ihr der Gesamtsieg im EnergieSüdwestCup 2019 mit rund 3 Minuten Vorsprung nicht zu nehmen.

Im gleichen Lauf finishte Astrid Laux-Sitzenstuhl nach 24:59 min und platzierte sich auf Rang 10 der Frauen.

Am Bambinilauf nahm einer der TSV-Jüngsten teil. Raphael Eichenlaub war nach 2:58 min im Ziel des 700 m-Laufes.

Read Offline: