Vom Rhein-Mini-Marathon


Am Sonntag, 23. Juni, fand zum 14. Mal der Rhein-Mini-Marathon, vielen als Lauf der Vielfalt bekannt, statt. Start war wie immer die Schiffanlegestelle am Unkenfunk Germersheim. Um 9.15 Uhr startete die Strecke über 5,5 Kilometer für Männer und Frauen. Der junge Vater Christian Flügel, vor dessen Haustür quasi der Lauf stattfand, stand pünktlich mit aufgebauten Babyjogger an der Startlinie.

Den ersten Kilometer etwas zu schnell in 3:14 min laufend, lag er immer in Führung und siegte nach 19:18 min klar vor Dominic Marquedant, der ihn am Mittwoch zuvor in Gommersheim beim Gäulauf noch knapp besiegt hatte. Nach einer 20-minütigen Pause stand Christian wieder am Start zum 11,1 km-Lauf. Mit 3:45 min für den ersten km ließ er es etwas langsamer angehen als zuvor und lief dann gleichmäßig, immer den Babyjogger vor sich herschiebend, bis ins Ziel, zeitgleich mit D. Marquedant im Ziel als Sieger registriert. (RS)

Read Offline: